Aufnahmeverfahren und -kriterien
Vormerkung per Aufnahmeantrag:

Eine Vormerkung Ihres Kindes an der Privaten Grundschule der Döpfer Schulen GmbH für das entsprechende Einschulungsjahr ist jederzeit möglich. Es gibt keinen festgelegten Anmeldezeitraum.
Eine unverbindliche Vormerkung Ihres Kindes erfolgt mit Eingang des Formblattes „Aufnahmeantrag zur Einschulung“ und mit Entrichtung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 150,00 €. Diese ist vier Wochen nach Eingang des Aufnahmeantrages per SEPA-Lastschriftmandat zu leisten. Bei Einschulung an unserer Schule wird diese Gebühr mit der ersten Schulgeldrate (im September des Einschulungsjahres) verrechnet. Eine Rückerstattung der Gebühr erfolgt nur, wenn das angemeldete Kind von Seiten der Schule nicht aufgenommen werden kann.
Eine Aufnahmegarantie besteht auf Grund des Aufnahmeantrages nicht.
Nach Eingang des Aufnahmeantrages erhalten die sorgeberechtigten Personen eine schriftliche Bestätigung.
 
Aufnahmekriterien:


Unser Schulkonzept beinhaltet eine Aufnahme von maximal 24 Schülern pro Klasse.
Die Phase der Einschulung beginnt mit einem Elterninformationsabend im Januar des Einschulungsjahres. Hier wird das Schulkonzept vorgestellt und der Ablauf des Aufnahmeverfahrens erläutert. Alle angemeldeten Kinder werden zum Schulfähigkeitsparcours an unsere Schule eingeladen. Dieser ist für die Aufnahme zwingend erforderlich. Im Anschluss daran erfolgt ein Elterngespräch.
Die Vergabe der Schulplätze erfolgt in der Regel nach der zeitlichen Reihenfolge der Vormerkungen (Eingang des schriftlichen Aufnahmeantrages).
Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme eines Kindes an unserer privaten Grundschule obliegt der Schulleitung und wird, nach dem Schulfähigkeitsparcours mit anschließendem Elterngespräch, in einer Lehrerkonferenz getroffen.
Geschwisterkinder und Kinder, die im Vorjahr an unserer Schule vom Schulbesuch zurückgestellt wurden, haben dabei Vorrang.
 
Downloads
  Datum Beschreibung Dateigröße  
pdf Datei Aufnahmeantrag zur Einschulung 321kb Download
pdf Datei Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Lastschriftmandats 47kb Download